Marktkommentar 21.05.2019
  • Die Nachrichten aus Venezuela, die Unsicherheiten im Iran, die Lieferprobleme in Russland, alles Negativmeldungen, die höhere Preise erwarten lassen. Auch in der Nordsee rechnet man wegen Wartungsarbeiten mit weniger Rohöl für den Markt. Gewinnmitnahmen liessen jedoch die Notierungen in den letzten Tagen sinken.

  • Der Markt wartet auf mehr Klarheit, wie sich die OPEC in Bezug auf die Verlängerung der Produktionskürzungen entscheidet. Der Zollstreit der USA mit China wirft immer noch grosse Fragezeichen auf.

  • Das physische Angebot am Markt ist somit weiter sehr knapp. Geopolitische Ereignisse könnten sich stark auf die Preisgestaltung auswirken.