Marktkommentar 08.03.2016 CC
  • Weltweit werden derzeit pro Tag 1,8 Millionen Barrel (1 Barrel = 159 Liter) Erdöl mehr gefördert als benötigt. Der Verbrauch wird mit rund 94 Millionen Barrel pro Tag (2015) beziffert. Um die Überproduktion in den Griff zu bekommen, wird ein Treffen zwischen den OPEC-Mitgliedern, den anderen Förderländer (z.B. Russland) und dem russischen Energieminister im Zeitraum vom 20. März 2016 bis 1. April 2016 erwartet.
  • Die Analysten von Goldman Sachs halten die jüngste Preisrally an den Ölbörsen nicht für nachhaltig. Den Experten zufolge müssten die Energiepreise noch eine ganze Weile niedrig bleiben, damit der Markt wieder in ein Gleichgewicht zurückfinden kann. Andernfalls sei eine Rally der Ölpreise "kontraproduktiv".
  • Eine gewisse Bodenbildung bei den Börsennotierungen hat sich in letzter Zeit abgezeichnet.