Marktkommentar 28.03.2017 CC
  • Die OPEC versucht den Markt wieder in ein ausgeglichenes Verhältnis zu bringen. Dazu versucht man eine zeitlich begrenzte Unterversorgung zu kreieren, damit die globalen Ölvorräte auf den langjährigen Durchschnitt zurückfallen. Dies ist eine heikle Zielvorgabe, die ohne Mithilfe von Nicht-OPEC Staaten schwer zu erreichen ist. Laut dem letzten Monatsbericht der OPEC lagen die OECD Bestände im Februar etwa 280 Mio. Barrel über dem 5-Jahresdurchschnitt.
  • Mit dem erneuten Ausfallen der libyschen Produktion ist der Abwärtstrend etwas gestoppt worden, was aber auch als eine charttechnische Gegenreaktion gedeutet werden kann.
  • Unser Inlandpreis profitiert auch vom schwächelnden Dollarkurs.