Marktkommentar 16.11.2021
  • Die rasche Erholung der globalen Wirtschaft und die knappe Erdgasversorgung liessen die Erdölreserven auf den tiefsten Stand seit 2015 fallen.
  • Man erwartet jetzt ein Ansteigen der Fördermengen in den USA sowie im Golf von Mexiko, wo die Schäden des Hurrikan Ida zu grösseren Ausfällen führten. Laut der IEA dürften sich die Lagerbestände in den OECD Staaten von einem 7 Jahrestief langsam erholen.
  • Die Notierungen bewegen sich weiter in einem breiten Seitwärtskanal auf einem hohen Niveau.