Marktkommentar 21.06.2021
  • Nach einer kurzen Pause in der letzten Woche steigen die Notierungen wieder an. Die Angebotsseite bleibt nach wie vor knapp. Über Produktionssteigerungen der OPEC+, die sich am 1. Juli zur Lagebesprechung trifft, kann nur spekuliert werden. Einen bullishen Einfluss haben die Atomverhandlungen mit dem Iran, da nach den Wahlen ein Hinauszögern der Gespräche erwartet wird. Die zusätzlich erwarteten Ölmengen müssen nach hinten verschoben werden.
  • Charttechnisch zeichnet sich eine Konsolidierung auf sehr hohem Niveau ab.