Marktkommentar 30.06.2020 CC
  • Der Markt orientiert sich stark an den aktuellen Risikoeinschätzungen, den Wirtschaftsaussichten sowie den Konjunkturdaten aus den USA und China. Positive Nachrichten stützen die Preise, werden aber durch die Angst vor einer zweiten Covid-Welle mit „Lockdowns“ in Grenzen gehalten.
  • Laut Reuters sind die Öllieferungen der OPEC im Juni gegenüber Mai um 1,25 Millionen Fass pro Tag gesunken. Schätzungen gehen davon aus, dass die Ölbestände während der aktuellen Krise im 5-Jahresdurchschnitt um 1,3 Mrd. Fass angestiegen sind, was einige Jahre braucht, um die Lager auf den langjährigen Durchschnitt zu reduzieren.
  • In Libyen wird das grösste Ölfeld von Söldnern besetzt, die mit der russischen Regierung in Verbindung gebracht werden.