Marktkommentar 28.01.2020
  • Eigentlich wartet der Markt auf einen Nachfrageschub, um das gewachsene Ölangebot zu schmälern. Die Ausbreitung des Coronavirus hat sämtlichen Prognosen zu Nichte gemacht. Die Ölnotierungen fielen an den Börsen fast in freiem Fall, mit dem Resultat, dass unser Innlandpreis auf ein zwei Jahres Tief gefallen ist.

  • Die Nachfrageängste nach dem Ausbruch des Coronavirus scheinen als übertrieben eingestuft zu werden. Dies könnte mit Gegenreaktionen quittiert werden. Die OPEC + hat sich bis heute noch nicht zur Situation geäussert, Förderkürzungen als Gegenmassnahme zum Preiseinbruch sind zu erwarten.