Marktkommentar 08.10.2019
  • Nachdem man die momentane Versorgungslage als normal und ungestört bezeichnen darf, orientiert sich der Handel an den Ausblicken für das Jahr 2020. Der Preiszerfall der letzten Wochen kann als leicht übertrieben angesehen werden, was jetzt technische Reaktionen begünstigt.

  • Die Verhandlungen der USA mit China spielen nach wie vor eine Rolle bei der Preisfindung. Die Unruhen im Irak werden auch beobachtet. Zudem werden in dieser Woche die Monatsreporte im Fokus stehen, wobei Abwärtskorrekturen bei den Prognosen zur Ölnachfrage erwartet werden.