Marktkommentar 13.08.2019
  • Das Thema der Über- oder Unterversorgung des Mineralölmarktes wirkt preisbestimmend. Der Handelsstreit zwischen den USA und China droht zu einem Devisenkrieg zu eskalieren. Die negativen Folgen in der globalen Wirtschaft sind heute schon enorm. Die Agenturen EIA und IEA korrigierten folglich die Prognosen zum Ölnachfragewachstum nach unten.

  • Saudi Arabien, als grösster OPEC-Partner, versucht einen Preiszerfall mit allen Mitteln zu verhindern. Anderseits ist die US Schieferölproduktion im August schneller angestiegen als bisher erwartet.

  • Die Vorzeichen zu volatilen Preisbewegungen sind gegeben.