Marktkommentar 29.301.2018 CC
  • Gestern nach Börsenschluss hat die US Regierung umfassende Sanktionen gegen den staatlichen Ölkonzern Venezuelas erlassen, was die Ölpreise stützen könnte. Der Markt war auf solche Sanktionen schon vorbereitet und hat bis jetzt schwach reagiert.

  • An einem Paneltreffen in Davos wurden Einschätzungen über die Zukunft der US-Schieferölindustrie diskutiert. Demzufolge dürfte sich die Schieferölindustrie in ihrer bereits zweiten Boom-Phase weniger auf Produktionssteigerungen als auf höhere Erträge konzentrieren. Die USA haben von der Produktionsmenge her sogar Russland und Saudi Arabien überholt. Mit einem Förderniveau von knapp 12 Mio. Fass/Tag haben die USA die Position des weltweit größten Ölproduzenten eingenommen.