Marktkommentar 06.11.2018 CC
  • Mit den US-Iran-Sanktionen, die gestern in Kraft traten, ein bullischer Faktor; hat den Markt nicht viel verändert. Nachdem die US Regierung für 8 Länder eine Ausnahmeregelung erteilt hat, dämpfte dies die Preisgestaltung gleich zu Beginn des Handels. Russland, Saudi-Arabien und USA haben so viel Rohöl wie nie zuvor gefördert, das heisst über 33 Mio. Fass pro Tag, was rund einem Drittel der Weltölproduktion entspricht
  • Die US Ölförderung ist in diesem Jahr weiter kräftig gestiegen und ist mit 11,35 Mio. Fass/Tag laut EIA der grösste Ölproduzent der Welt. Allerdings haben die Ölförderer mangels Pipelinekapazitäten nicht genug Möglichkeiten ihr Öl zu den Raffinerien und Exportanlagen an der US Golfküste zu transportieren.

<o:p></o:p>

<o:p></o:p>