Marktkommentar 14.03.2017 CC
Die globalen Ölbestände nehmen nicht so schnell ab wie erwartet, gesteht der Ölminister Saudi-Arabiens. Die OPEC bekennt sich indirekt dazu, dass sie bisher von falschen Werten ausgegangen ist und somit in Bezug auf das Produktionswachstum in den USA und anderen Ländern einen Grossteil der OPEC Maßnahme egalisiert wird. Die Rekordbestände in den USA sind ein Symptom dieser Entwicklung. Die US Ölförderung wächst immer schneller und die Anzahl der aktiven Ölbohranlagen ist nun auf 617 angestiegen. Gemessen an den OECD Beständen ist es dem Kartell bisher nicht gelungen, die Überversorgung im globalen Markt zu beenden. Die Notierungen sind nach diesen Meldungen sinkend.