Marktkommentar 19.01.2016 CC
  • Am Wochenende bestätigte die IAEA, dass der Iran alle Anforderungen aus dem Atomabkommen erfüllt hat und die Sanktionen mit sofortiger Wirkung aufgehoben werden können. Dementsprechend gaben die Ölnotierungen in einem dünnen Markt nach. Die Volatilität könnte heute zunehmen, da die US Trader aus dem langen Wochenende zurückkehren und sich die Marktteilnehmer auf den morgen anstehenden Frontmonatswechsel beim WTI einstellen.
  • Laut dem OPEC Bericht werden 70% der globalen Ölproduktion von Ländern ausserhalb des Kartells gefördert und der Grossteil dieser Mengen sei wirtschaftlich unrentabel. Es sei aber auch nicht fair, von der OPEC zu verlangen, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Eintritt des Irans in den Weltmarkt verschärft die momentane Situation auf dem Ölmarkt.